Ziele

Das „Niederösterreichische Schulmodell“ stellt ein pädagogisches Konzept dar, das durch kontinuierliche Weiterentwicklung von Unterrichts- und Schulqualität die Probleme des Übergangs von der Primarstufe in die Sekundarstufe entschärfen und bessere Bildungschancen für alle gewährleisten will.

Das Ziel des Niederösterreichischen Schulmodells ist es, die Bildungsbasis aller SchülerInnen zu verbreitern. Das heißt:

  • für mehr SchülerInnen höhere Bildungschancen eröffnen sowie
  • die Anzahl der SchülerInnen mit zu geringen Kompetenzen zu verringern.


Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Beschreibung des NÖ Schulmodells seitens der Projektleitung des Modellversuchs „NÖ Mittelschule/ NÖ Schulmodell“.